Mittwoch, 29. Februar 2012

Ich binne nicht tot...

Ich binne nicht tot..., frei nach Oma Wetterwachs (aus Terry Pratchetts "Scheibenwelt").
Ich hab schon das ein oder andere gemacht und hab mir gedacht bevor mich jemand vermisst, gibts ein Lebenszeichen.

Also, zuerst mal habe ich die Tücher zur Verlosung (Bloggeburtstag) fertig gemacht. Ja bei mir wird es nur selbstgemachte Sachen geben, Wolle kaufen und verlosen finde ich doof.

Ananastasia und South Bay Shawlette
Dann hab ich bei meiner Oma noch nen Sack voll Wolle gefunden und mach ihr jetzt auch eine Ananastasia. Wolle ist schon etwas älter (+-20 Jahre), aus Frankreich, 90% Polyacryl und 10% Mohair. Schön weich.

fusselige Angelegenheit
So dann hab ich mal Topflappen gehäkelt in double Face Technik. Hab ja durch die Grannylieselei noch diverse Baumwollreste.

schön dick und ziemlich einfach zu häkeln
Rückseite
Dann hab ich letztens auf dem Wochenmarkt bei uns, an diesem Stand von den Vitnamesen, die immer diese großen Tische aufgebaut haben und dort alles Mögliche verkaufen, Wolle entdeckt, " mal gekauft, 100g 2,50 Euro, hat mir sehr gefallen die Wolle, setzt sich so zusammen: 80% Polyacryl, 10% Mohair und 10% Wolle.
Die Farbe hat mir sehr gefallen, am nächsten Markttag nochmal da gewesen, alle Wolle weg. Hmmm naja.

warten noch auf Verwendung
So und dann, liebe Mädels, ich habs getan!!!!!
Ich hab gestrickt ^^
Ich hab es nun doch mal versucht und was soll ich sagen, das ist dabei rausgekommen.

Yiieeehhaaa, meine erste Socke!!!
Ich habe natürlich Hilfe von der Liebsten bekommen was die Anleitung betrifft. Ich bin schon stolz drauf, okay es ist jetzt noch nicht so ein flüssiges Maschenbild (hab die beste Seite geknipst) und ab und an drang auch ein wimmerndes "Hilfe" durch die Wohnung, aber es macht Spaß und ich denke es wird von mal zu mal besser. Irgendwann kommen dann bestimmt auch Muster dran und aus der Wochenmarktwolle werd ich wohl einen Schal stricken, so mit Löcher und allem Pipapo.

Naja und dann wird es ja langsam Frühling und dann wird wieder viel im Garten gemacht. Hab in der Kammer schonmal Paprika und Chili vorgezogen (anderes Hobby von mir).

Ja soweit mal ein Lebenszeichen von mir. Ansonsten alles gut.

Gruß Marco

Kommentare:

  1. Hallo Marco.
    Deine Tücher sind einfach toll.
    Das in weiß, für deine Oma, gefällt mir besonders.`Erinnert mich an eine bekannte ältere Dame, die auch immer ein weißes Schultertuch um hatte.Gehäkelt oder auch gestrickte.Es war aber immer weiß.;O)
    Tja und was soll frau zu deinen ersten Strick"versuchen" sagen, wenn du dich mal eben gleich an`s Socken stricken wagst?
    Das ist großartig!*Daumenhochzeig*
    glG,*Manja*

    AntwortenLöschen
  2. Fleißig, fleißig, lieber Marco, und nicht zu vergessen, die Grannies bei der Lieseln (sind übrigens angekommen, falls du es auf der Seite noch nicht gesehen hast) haste auch fertig gehäkelt.

    Ich stricke ja schon ein paar Jahre, aber Socken für mich habe ich noch keine geschafft. Meine Bewunderung. Ich sehe auch kein unflüssiges Maschenbild, ist doch prima, wenn der Wollverlauf selbst ein bisschen "unruhig" ist.

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Anke,
      ich muss dir sagen , das Socken (Stinos) doch recht einfach sind, immer rundrum mit ein und derselben Masche, da finde ich hinundher schon schwieriger, und das mit Ferse und Spitze hat man auch schnell raus.

      Löschen
  3. Everything looks very nice. Have a good day. :)

    AntwortenLöschen
  4. hey, Du bist aber ganz schön vielseitig. Tücher, Topflappen und Socken - wow. Aber sag doch mal selbst: Sockenstricken macht süchtig. Ich bin schon sehr gespannt, wann Dein nächstes Paar fertig ist.

    Viele Grüße
    Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da weiß man gar nicht,was man zuerst loben soll *gg*
      Die Tücher sind einfach total schön!!!!!
      Topflappen kann man immer gebrauchen,sind bei mir im Bekanntenkreis auch ein gern gesehenes Geschenk oder Mitbringsel.
      Du hast Dich also an Socken gewagt?Nun mit hilfe der Liebsten kann ja nix schiefgehen.... und die ersten Socken sind immer was besonderes!Darf ich Fragen,was Du für eine Ferse gestrickt hast?

      LG Mone

      Löschen
    2. Hi Mone, ich hab die Einfachste genommen, Käppchenferse.

      Löschen
  5. Mir gefallen die Tücher sehr gut und die Socken sind dir auch gut gelungen...klasse!!!

    Wünsche dir einen wunderschönen Tag,
    liebe Grüße Eva!

    AntwortenLöschen
  6. Wow Marco, da warst du ja mächtig fleißig! Omchen wird sich sicherlich über das schöne Tuch freuen. Zu deinen ersten Socken gratuliere ich dir!
    Angenehme Woche wünscht dir Crissi

    AntwortenLöschen
  7. Hi Marco,
    na, die Frage kann ich zurückgeben: auch wieder auferstanden?
    Schön, von Dir zu lesen! Deine Tücher sind wunderschön! Auch mir gefällt das weiße besonders gut. Die Anastasia-Anleitung ruft mir sowieso schon lange zu: "häkle mich!"

    Meine Stricknadeln habe ich auch vor ein paar Wochen, seit langer Zeit einmal wieder, hervorgeholt. Die damals angefangene Mütze ist aber immer noch nicht fertig.
    Bei Dir würde es mich nicht wundern, bald das nächste Paar Socken hier auf dem Blog zu finden.

    Liebe Grüße,
    Shushan

    P.S: "Nur weil du paranoid bist, heißt das nicht, dass sie nicht hinter dir her sind." - Ich liebe Terry Pratchett!

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Marco,
    ich dachte schon, das war's. Aber mit Freude stelle ich eben fest, dass es noch mehr bei Dir zu bewundern gibt. Du warst wirklich fleißig, alle Achtung. Die Wolle gefällt mir auch sehr. Wusste gar nicht, dass man an solchen Ständen so etwas auch bekommt. Nun bin ich gespannt, wie der Schal so wird ;-)
    Die Socke ist doch super. Ich bin da auch nicht so firm. Meine passen immer allen mit großen Füßen, nur nicht mir, hahaha.
    Ich wünsche Dir und Deiner Liebsten ein tolles Wochenende.
    LG, Anne

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...